Gesundheitsmanagement

Aktuelles

Neue DV zur Suchtprävention

Januar 2019

Am 31.01.2019 wurde eine neue Dienstvereinbarung zur Suchtprävention und zum Umgang mit suchtbedingten Auffälligkeiten am Arbeitsplatz zwischen der Kanzlerin und den Personalräten abgeschlossen.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an die Suchthelfer*innen der CAU.

Die Dienstvereinbarung zur Suchtprävention und zum Umgang mit suchtbedingten Auffälligkeiten am Arbeitsplatz finden Sie hier.

Überlastanzeige

Juni 2018

Die Arbeit stapelt sich auf Ihrem Tisch und Sie wissen nicht mehr, wo Sie zu erst anfangen sollen?

In Zusammenarbeit zwischen der Personalabteilung und dem Gesundheitsmanagement wurde ein einheitlicher Prozess entwickelt, welche Schritte nach der Überlastanzeige seitens der CAU erfolgen können.

Mehr Informationen zum Prozess der Überlastanzeige

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM)

Juni 2018

Förderung und Erhaltung der Gesundheit unserer Mitarbeiter ist uns als CAU wichtig, deshalb wurde im Geschäftsbereich Personal das CAU-BEM Verfahren überarbeitet.

Nutzen Sie das BEM nach längerer oder häufigerer Erkrankung. Ich möchte mehr erfahren.

 

Pflege von Angehörigen

März 2018

Oft ist es nicht leicht alles unter einen Hut zu bringen, vor allem wenn es darum geht einen Angehörigen zu pflegen.

Die CAU möchte Sie dabei unterstützen und bietet Ihnen hierfür verschiedene Möglichkeiten.

Informieren Sie sich auf dem Webauftritt des Familien-Services der CAU.

Gesundheitstag 2017

Oktober 2017:

Am 11. Oktober findet unser diesjähriger Gesundheitstag statt.

Zu den Informationen für den diesjährigen Gesundheitstag

Auswertung der CAU-Fehlzeitenberichte

Juli 2017:

Die Krankenkassen der CAU-Beschäftigten mit hohen Versichertenzahl bei uns im Haus haben ihre Fehlzeite vorgestellt. Insgesamt können so anonymisierte Daten von rund 2500 Beschäftigten ausgewertet werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Wiebke Skala.

Neuer Suchthelfer an der CAU

April 2017:

Dr. Florian Hurka wurde zum neuen Suchthelfer für die CAU berufen. Herr Hurka ist gemeinsam mit Heike Schmidt vom psychosozialen Dienst Ansprechpartner für alle Kolleginnen und Kollegen, die Frage im Zusammenhang mit Suchterkrankungen haben.

Sie erreichen Herrn Hurka unter Telefon 880-2272, per Mail oder in seinem Büro in der Leibnitzstr. 8, R. 515

Ergebnisse der Beschäftigtenbefragung 2015 sind online

Juni 2016:

Die Ergebnisse der Beschäftigenbefragung sind veröffentlich.

Zur Beschäftigenbefragung

Links/ Interne Akteure

Kontakt